© Foto: Klaus Zeugner

Foto: Klaus Zeugner

Besuch aus Kenia

Von 28. November bis 7. Dezember besuchen uns zwei Gäste aus dem Dreikönigsaktion-Partnerprojekt MSDP (Mukuru Slums Development Projects) aus Nairobi in der Steiermark.

 (Über-) Leben im Mukuru-Slum

Das Team von MSDP wirkt im Slum von Mukuru in Nairobi, indem rund 700.000 Menschen leben. Die Hütten bieten kaum Schutz gegen Hitze und Regen. Fehlende Toiletten, Kanalisation und Müllbeseitigung verursachen Krankheiten. Es fehlt an Gesundheitsversorgung, Schulbildung und Jobs.

Leidtragende der bitteren Armut sind vor allem Kinder. Viele haben die Eltern verloren und leben auf der Straße, rund 60.000 sind es in ganz Nairobi. Ständig sind sie auf der Suche nach einem wechselnden Schlafplatz und nach Nahrung. Mit kleinen Jobs oder Betteln oder Müll sammeln versuchen sie zu überleben.

Der Weg in eine bessere Zukunft

Mit unserer Partnerorganisation MSDP (Mukuru Slums Development Projects) machen Kinder und Jugendliche Schritte hin zu einem besseren Leben. Im Sozialzentrum sind Straßenkinder untergebracht, die von ihrem harten Leben traumatisiert sind. Sie erhalten Schlafplatz, Verpflegung, psychosoziale und medizinische Betreuung. Wenn möglich, werden sie in ihre Familien zurückgeführt oder bei Pflegeeltern untergebracht.

Ein erfolgreicher Schulabschluss bildet die Basis für eine eigenständige Existenz. Dieses Ziel wird danach auch mit einer beruflichen Ausbildung verfolgt. Im Sozialprogramm werden über die Vergabe von Startkapital und Kleinkrediten junge Erwachsene dabei unterstützt, ihre ökonomische Situation zu verbessern.

Workshops mit unseren Gästen

Wir besuchen Sie gerne mit unseren Gästen in Ihrer Pfarre, Schule, Jungschar- oder Sternsingergruppe. Anfragen für Workshops bei Katharina Kaineder: katharina.kaineder@graz-seckau.at; 0676 8742 2758.